Stempel-ABC...

... heute wie versprochen mit dem Thema: Aquarell-Technik.


Ein paar von Euch haben diese Idee in dem Herbst-/Winter Katalog gesehen 
und mich gefragt, ob ich zeigen kann, wie diese Karte gemacht wird.

Gerne, ABER wer jetzt eine anspruchsvolle Anleitung erwartet,
 könnte enttäuscht werden, denn die Technik ist super einfach...

Das wichtigste, was man hierfür braucht, ist: 
Aquarellpapier, Wasser, Pinsel und "Farbe".


Da ich Schneeflocken auf meiner Karte haben wollte,
habe ich diese zuerst auf dem Aquapapier mit VersaMark gestempelt, 



dann in Embossingpulver getaucht


 und zum Schluss mit dem Embossingföhn zum Schmelzen gebracht.
Damit die Flocken schön funkeln, habe ich etwas Glitzer in das Embossingpulver gemischt.

Jetzt geht es zum Einfärben.
Ich habe es mir einfach gemacht und zum Stempelkissen gegriffen.
Die Stampin Up Stempelkissen sind gut durchdacht und haben einen Deckel, 
der gleichzeitig als eine Mischschale dient. 
Damit etwas Tinte in die Schale kommt, habe ich ich ein paarmal
 mit meinem Daumen oben auf den noch geschlossenen Deckel gedrückt.


Von dort konnte ich die Tinte mit einem Pinsel entnehmen oder mit Wasser verdünnen.
Ich habe dafür den Wassertankpinsel benutzt, 
wer den nicht hat, kann auch normale Pinsel nehmen.

Als erstes habe ich das Aquapapier mit Wasser benetzt ...


...dann habe ich etwas Tinte mit dem Pinsel aus der Schale entnommen  
und unregelmäßig auf dem nassen Papier verteilt...


...zum Schluss, damit der Farbverlauf noch unregelmäßiger und natürlicher aussieht, 
habe ich ein paar Farbtropfen auf das Papier platschen lassen,
diese haben sich schon von selbst schön verteilt ;)


Die Bereiche, die zu viel Farbe oder Wasser
abbekommen haben, habe ich mit einem Stück Küchenpapier abgetupft.


Danach muss das Papier nur noch trocknen...

und fertig ist die große Kunst ;)

Wer Nachfüllerfläschchen für die Stempelkissen Zuhause hat, 
kann ein paar Tropfen in eine Schale tropfen, 
mit etwas Wasser verdünnen und damit das Papier einfärben. 
Da die Nachfülltinte deutlich intensiver ist, kann man auch tolle Farbverläufe erzeugen.

Im Übrigen funktioniert das ganze auch prima
mit den üblichen Aquarellfarben aus dem Kinderzimmer ;)



Nach dem Trocknen habe ich auf meinem Aqua-Hintergrund 
noch ein bisschen Bling-Bling verteilt ;) ...


...dazu habe ich eine Holzschneeflocke sowie die Schrift in silber embosst
und noch ein paar Silbersternchen aufgeklebt.


Der Spruch kommt übrigens auch aus dem Set "Flockenzauber"

Jetzt wünsche ich Euch viel Spaß beim nachbasteln,
liebe Grüße
Sylwia


Kommentare

  1. Einfach zauberhaft! Die Aquarelltechnik spiegelt genau das Winterliche wider!

    LG; Conny

    AntwortenLöschen
  2. Schön beschrieben! Und natürlich mal wieder eine superschöne Karte!

    AntwortenLöschen
  3. Ganz herzlichen Dank für Deine Bild-für-Bild Anleitung. Ich denke, dass wir viele Dinge immer auf unseren Blogs vorraussetzen, da es für uns "kalter Kaffe" oder "klar" ist, aber oft steckt der Teufel ja im Detail und so ist nicht nur denjenigen geholfen, die neu in der Materie sind, sondern auch erfahrene Stempler können durch solche sehr detaillierte Beschreibungen immer wieder auch eine Kleinigkeit finden, die man vorher vielleicht noch nicht wusste.
    Herzliche Grüße von der stempelfrida

    AntwortenLöschen
  4. Liebe Sylwia,
    die Aquarelltechnik hast du super gut beschrieben. IDie Karte ist ein Traum. Davon werde ich auch noch einige machen.
    Liebe Grüße, Marita

    AntwortenLöschen
  5. Super wenn es so einfach ist aber dann diese tolle Wirkung hat...
    Einfach schön ist Dein Werk liebe Sylwia!
    Herzliche Grüße Ruth

    AntwortenLöschen
  6. Danke für die Anleitung liebe Sylwia - viel einfacher als man zuerst denkt :)
    Die Idee die Holzschneeflocke zu embossen ist genial, das merk ich mir!
    Liebe Grüße,
    Eunice

    AntwortenLöschen
  7. Ach, meine Liebe, einfach nur zauberhaft und wunderschön!
    Liebe Grüße und einen dicken Drücker, Sonja

    AntwortenLöschen
  8. Tolle Karte und super Beschreibung, liebe Sylwia! Muss ich auch mal probieren. ..
    LG Ingrid

    AntwortenLöschen
  9. ganz zauberhaft sehen die Schneeflocken auf der Karte aus! Toll!

    schönen Abend noch und liebe Grüße
    Regina

    AntwortenLöschen
  10. Die Karte sieht super aus und man kann sie so leicht nach basteln!
    Liebe Grüße, Corinna

    AntwortenLöschen
  11. Ganz tolle Karte! Würde ich so gerne nachbasteln, aber ich habe gar kein Aquarellpapier :-(
    AHHHHHHH!!!!!!!
    Liebe Grüße

    AntwortenLöschen
  12. Deine Karte ist einfach wunderschön! Besonders begeistert bin ich von deiner Idee mit der silber embossten Schneeflocke. Das muss ich unbedingt ausprobieren!
    Ein schönes Wochenende wünscht dir Sonja

    AntwortenLöschen
  13. Hi Sylwia,

    eine wunderschöne Karte!
    Vielen Dank für die Anleitung!

    LG Petra

    AntwortenLöschen
  14. Liebe Sylwia,
    und wieder so eine super schöne Karte, mit einer sehr gut beschriebenen Anleitung!!
    Es lohnt sich immer wieder, bei dir vorbei zu schauen!!! Und es macht einfach immer wieder so viel Spaß!!!!
    Ich drück dich,
    Dörthe

    AntwortenLöschen

Ich freue mich auf Deinen Kommentar ♥